St. Johanneshaus Cottbus

Der Plan von Bischof Schaffran war es, im Mittelpunkt der damaligen Apostolischen Administratur Görlitz, in Cottbus, ein Bildungshaus einzurichten.
Die beiden Häuser Wilhelm-Külz-Straße 57 und 58, direkt neben dem Pfarrhaus der Marienkirche gelegen, waren Kircheneigentum und standen zur Verfügung.
Die Grauen Schwestern der hl. Elisabeth, die lange Jahre in der Nr. 58 das Haus geführt hatten, zogen auf die Straße der Jugend und lösten dort die Dernbacher Schwestern ab, die zurück in den Westen gingen.
Die Caritas zog in d. Haus Nr. 57, das bisher das Katechetinnenseminar beherbergt hatte.

So konnte Anfang 1967 der Umbau und Ausbau im Haus Nr. 58 beginnen und unter erheblichen Schwierigkeiten mit der Einweihung im Oktober 1968 beendet werden.

Von dieser Zeit an, hält das St. Johannes-Haus seine Türen für alle Gäste geöffnet.
Bald sah man, dass das St. Johannes-Haus eine wichtige Einrichtung für die Bildungsarbeit im Bistum war. Auch über die Grenzen der Diözese hinaus wurde es bekannt.
Einige Jahrzehnte lang konnte das St. Johannes-Haus in dieser Gestalt erfolgreich arbeiten, bis die Räumlichkeiten und die Einrichtung nicht mehr  genügten,  man  sich zu einem Erweiterungs- und Umbau entschließen musste.

Am 10.10.1989 vollzog der Hochwürdigste Herr Bischof Bernhard Huhn die Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau. Bereits am 19.Juni 1990 konnte das Richt-fest gefeiert werden.

Mit dem 05.03.1991 beginnt der erneute Umbau des Hauses Nr. 58, und am 10. November 1991 fand durch den Hoch-würdigsten Bischof Bernhard Huhn im Beisein von Vertretern der Partnerdiözesen die feierliche Einweihung des bischöflichen Bildungshauses, St. Johannes-Haus, statt. Am 01.07.1993 wurde unsere Straße auf Adolph-Kolping-Straße getauft, und das St.Johannes-Haus erhält die Nummer 16.

 
Den Erfordernissen unserer Zeit entsprechend wurden im Frühjahr 2005 alle Zimmer mit Sanitärzellen ausgestattet. Damit das St.Johannes-Haus allen Gästen zugänglich ist, wurde es in ein behindertenfreundliches Haus umgebaut. Aufzüge bringen Sie bequem in alle Etagen.
Ein Doppelzimmer mit großzügigem Sanitärraum ist rollstuhlgerecht eingerichtet.

 

(C) 2017 -- St. Johanneshaus Cottbus // Adolph-Kolping-Straße 16 // 03046 Cottbus // Telefon: +49 355 380660